Eine Studie des Radio Advertising Bureau (RAB) in England kam zu dem Ergebnis, dass Radiohören den Energielevel hebt und glücklicher macht. Dieser Effekt betrifft auch Werbeblöcke und führt zu besonderer Offenheit gegenüber Werbespots.

Das macht Radio zu einem starken und effektiven Multiplikator, der das Glücksgefühl der Konsumenten steigert und sie gegenüber Werbung aufgeschlossener macht.

Die fünf wichtigsten Ergebnisse der Studie sind:

  1. Der Konsum von Medien wie TV, Radio oder Online-Medien hat eine positive Wirkung auf die Stimmung.
  2. Im Vergleich zu TV und Online hat Radio erzeugt das höchsten Glücks- und Energielevel.
  3. Die Stimmung steigernde Wirkung des Radioprogramms erstreckt sich in die Werbeblöcke. Dies führt dazu, dass Hörer sich stärker mit den Werbespots auseinandersetzen.
  4. Radio bietet Werbetreibenden somit eine einzigartige Möglichkeit, die Konsumenten in einer positiven Stimmung zu erreichen, was sie empfänglicher für Werbebotschaften macht.
  5. Radio ist also ein starker emotionaler Multiplikator, der das Glücksgefühl der Konsumenten steigert und sie gegenüber Werbung aufgeschlossener macht.

> Download: Studie „Radio – The Emotional Multiplier“